Manuel Negwer
Manuel Negwer

Das Gitarrewerk von César Guerra-Peixe –

Ein Komponist der Nach-Villa-Lobos-Generation

 

Gitarristen fühlen sich beim Anblick des Notenbilds der Werke César Guerra-Peixes an die Werke anderer lateinamerikanischer Komponisten erinnert, doch verarbeitete César Guerra-Peixes die Rhythmen und Melodien der brasilianischen Volksmusik zu einer weit sachlich-zurückgenommenen Tonsprache. Ein nicht sehr umfangreiches, jedoch exquisites Gitarrenwerk, das eine äusserst interessante Bereicherung des Repertoires darstellt.

 

Heitor Villa-Lobos - ein Komponist aus den Tropen

 

50 Jahre nach seinem Tod im Jahre 1959 hat die Beschäftigung mit Villa-Lobos auch in Europa zugenommen. Während Villa-Lobos zunächst als Komponist von Gitarre- und Klavierwerken wahrgenommen wurde, werden inzwischen auch sein Sinfonisches Werk und seine Kompositionen für Chor aufgeführt und neu eingespielt. Sein Werk gilt als das bislang überzeugendste Beispiel musikalischer Selbstfindung Lateinamerikas. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manuel Negwer